Britisch Kurzhaar "von den Sofatigern" - wir haben lange überlegt, bevor wir uns für einen passenden Namen für unsere kleine Hobbyzucht entscheiden konnten.

Dieser ist es nun geworden, denn was gibt es Schöneres als mit seinen "kleinen Tigern" zu Spielen, mit ihnen auf dem Sofa zu kuscheln oder sie beim Spielen oder Kuscheln miteinander zu beobachten.

 

Für uns sind unsere Katzen Familienmitglieder, die gemeinsam mit uns im Haus leben. Da wir uns im Sommer natürlich auch gerne im Garten aufhalten, haben wir diesen katzensicher eingezäunt, so dass unsere kleinen Lieblinge mit uns gemeinsam die frische Luft und Sonne genießen können.

 

 

Darüber hinaus steht den Katzen auch ein eigener "Catroom" zur Verfügung, der auch als Separée für die ersten Wochen der Kittenaufzucht zur Verfügung steht.

 

 

Von großer Bedeutung ist uns die familiäre Aufzucht und gesundheitliche Vorsorge unserer Katzen. Deshalb werden alle unsere Katzen regelmäßig unserem Tierarzt vorgestellt, sind komplett geimpft, auf FIV und Leukose getestet, blutgruppentypisiert und werden regelmäßig gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt (Entwurmt). Außerdem sind alle aktiv in der Zucht eingesetzten Tiere mittels Gentest als PKD frei eingestuft. Alle Zuchttiere tragen einen Mikrochip, der ihre einwandfreie Identifizierung gewährleistet.

 

Geboren werden unsere Katzenkinder in einer Wurfkiste, die die erste Woche im "Catroom" von den anderen Katzen getrennt steht. So kann sich die Katzenmama, wenn sie will, zurückziehen und hat die nötige Ruhe, um sich ihrem Nachwuchs zu widmen. Ist die Katzenmama mit Gesellschaft einverstanden, so ist der "Catroom" für alle Katzen frei zugänglich.

Die Kleinen stehen zusätzlich unter unserer ständiger Kontrolle. Natürlich wird täglich eine Gewichtskontrolle durchgeführt und das Ergebnis protokolliert, damit die Entwicklung der Jungtiere überwacht werden und im Bedarfsfall eingegriffen werden kann.

Unsere Katzenbabies sind zunächst in einem speziellen Kittenlaufstall untergebracht, damit ihnen nichts passieren kann. Dann dürfen sie nach und nach das gesamte Haus erkunden.